Logo
 

Ein Neujahrsempfang
mit Dank und Zielsetzungen

Lübeck, 15. Januar 2018

Sponsoren, Förderer, Aktive, Passive, Trainer, der komplette Vorstand – eine illustre Runde ist am 13. Januar der Einladung zum Neujahrsempfang des LAC Lübeck gefolgt. Kaffee, Tee, Stollen und Kekse und ein kaltes Buffet mit Haggescher Nachspeise, dazu alkoholfreie Getränke – derart beköstigt verging die Zeit in der „Diele“ in der Lübecker Mengstraße wie im Fluge und in bester Laune. Mitglieder, die sich noch nicht begegnet waren, fanden Gelegenheit zum Kennenlernen.

Angesichts der Ziele und Erwartungen, die der 1. Vorsitzende Harald Rösch und sein Stellvertreter und Cheftrainer Uwe Mundt erläuterten, gab es reichlich Gesprächsstoff. Und mit Eckart Gribkowski, dem 1. Vorsitzenden des Kreisleichtathletikverbandes Lübeck, hatte das LAC-Führungsduo gemeinsam mit Stefan Kuschewitz, Koordinator des Sportbetriebs im LAC, einiges zu besprechen, denn der LAC Lübeck wird im Jahr 2018 auch mindestens zwei Mal Veranstalter auf dem Buniamshof sein: am 14. April für einen Werfertag, Anfang Juni für ein zweitägiges Hammerwurfmeeting.

Harald Rösch und Uwe Mundt unterstrichen das Bekenntnis zum Spitzensport, nannten das Ziel der Sprinter: Teilnahme mit einer 4×100-m-Staffel an den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg. Für die M30-Mannschaft ist das Team-DM-Finale in Baunatal der Saisonhöhepunkt – mit Ferienbetreuung Lübecker Schüler und einem Sprint-Cup-Wettbewerb an den Schulen sollen weitere Marken gesetzt werden. Der Dank geht an Sponsoren und Förderer, die den Start ermöglicht haben – jetzt gilt es, den eigenen Anspruch mit Ergebnissen zu untermauern. Erste Gelegenheit bieten die Landeshallenmeisterschaften am kommenden Wochenende in Hamburg.

© 2018 LAC Lübeck | ScrollMe by AccessPress Themes