Logo
 

LAC-Werfertag: Landesrekord
und zahlreiche Top-Leistungen

Lübeck, 14. April 2018

„Fangt bloß nicht mit dem Wetterbericht an! Es sei denn…“ – das gab einst der Lehrmeister mit auf den Weg in den Sportjournalismus. Nun, das „Es sei denn…“ ist angebracht, wenn es um den 1. Werfertag des LAC Lübeck vom vergangenen Sonnabend auf dem Buni geht. Eine Temperatur, gefühlt kaum über dem Gefrierpunkt, dazu unsteter Nieselregen und einige schneidende Windböen, die förmlich unter die Haut gingen, waren gewiss suboptimale Bedingungen. Doch hochmotivierte Athleten trotzen auch solchen Widrigkeiten – und den Beweis traten gleich mehrere der rund 80 Teilnehmer an. Hinweg über alle Altersklassen von der U16 bis zu den Senioren einschließlich.

Schauen wir in die Ergebnisliste: Ralf Mordhorst vom Veranstalter LAC Lübeck landete mit dem Diskus im Stadion den ganz großen Wurf, genau genommen gleich zwei. Im ersten Durchgang übertraf er mit 47,81 m den Landesrekord der M 45, den immerhin Rolf Danneberg, der Olympiasieger von 1984, bis dato mit 47,37 hielt. Doch Mordhorst, in diesem Jahr bereits Deutscher Senioren-Meister in der Halle (Kugel) und im Winterwurf (Diskus), packte im dritten Durchgang noch etwas drauf: 48,13 m!

Nebenan auf der Hammerwurf-Anlage trumpfte der Wettkämpfer mit der längsten Anreise auf: Peter Huber (VfL Waiblingen, passives LAC-Mitglied) siegte mit 51,31 m. Der Deutsche Senioren-Winterwurf-Meister 2018 erzielte seine tagesbeste Weite im vierten Durchgang.

Mehrkämpferin Bettina Belau (LAC Lübeck) schrieb sich in die Erfolgsbilanz des Veranstalters mit ersten Plätzen in der W40 im Speerwerfen (28,24) und Kugelstoßen (8,76) ein. Ihr vielseitiger Vereinskollege Klaus Lehmann nahm am Sonnabend den Speer in der M40 in die Hand, wurde mit 23,67 m Zweiter.

Insgesamt zahlreiche erfreuliche und gar begeisternde Leistungen, über die sich nicht nur die Aktiven und ihre Betreuer freuten, sondern auch die Helfer und Kampfrichter, die auf diese Art und Weise auch ihren stundenlangen Einsatz unter den extremen Wetterbedingungen belohnt sahen. Und nach fast sieben Stunden Werfertag-Premiere des LAC Lübeck waren sich alle einig: Es war ein eindrucksvoller Wettkampftag, die Freiluft-Saison ist gut angelaufen!

 

 

 
© 2018 LAC Lübeck | ScrollMe by AccessPress Themes