Logo
 

Marlo Burych
Deutscher Vizemeister im Wurf-5Kampf

Zella-Mehlis, 04. August 2018

Die Sonne brannte erbarmungslos auf die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften im Wurfmehrkampf im thüringischen Zella-Mehlis herab und das Thermometer zeigte Werte über 35 Grad an, was sicher Einfluss auf die gezeigten Leistungen hatte.

In der Altersklasse M40 hatte sich der eigentliche Hammerwerfer Marlo Burych durchaus Chancen auf den Sieg ausgerechnet, am Ende reichte es dann für Platz zwei und die Silbermedaille für den LAC-Athleten. Ganze 236 Punkte fehlten dem Hohenlockstedter Familienvater am Gesamtsieg. Der ging verdientermaßen an Sven Haumacher von der LG Teck, der 3.188 Punkte für seine Leistungen erhielt und damit Gold einheimste. Mit 2.952 Punkten verfehlte Marlo dahinter das gesetze Ziel von 3000 Punkten nur knapp. Die Einzelresultate: Hammer 41,80 m, Gewicht 12,12 m, Kugel 11,81 m, Speer 31,69 m, Diskus 35,90 m.

Ganz zufrieden zeigte sich Marlo nicht, vor allem mit Hammer und Kugel lief es nicht rund. Seine Knie-OP am Beginn des Jahres ließ viele Trainingsinhalte nicht zu, eine Leistungsausprägung wurde dadurch fast unmöglich. Nach genauer Analyse mit seinem Trainer Uwe Mundt werden zunächst die Weichen in Richtung Team-DM im September in Baunatal gestellt, bei der Marlo mit Kugel und Diskus in die Wurfringe steigen wird, ehe dann die neue Saison 2019 in Angriff genommen wird.

Fotos: Sandra Burych

© 2018 LAC Lübeck | ScrollMe by AccessPress Themes