Logo
 

Niedersachsenrekordler
schließt sich LAC Lübeck an

Lübeck, 26. September 2017

Der LAC Lübeck kann einen weiteren bemerkenswerten Zugang vermelden: Der Niedersachsenrekordler im Diskuswurf der Männer, Matthias Thriene, wechselt beruflich und privat an die Trave. Seit Mitte der neunziger Jahre sind der 2. Vorsitzende des LAC, Uwe Mundt, und der 45jährige Matthias Thriene befreundet, jetzt werden sich die beiden Diskusspezialisten im LAC gemeinsam um die Entwicklung von Wurftalenten kümmern. Um die Jahrtausendwende war Mundt sogar für einige Jahre Thrienes Trainer, schrieb dessen Trainingspläne und entwickelte den gebürtigen Sachsen-Anhaltiner, der zur Wende Schüler der Kinder- und Jugendsportschule in Magdeburg war und dort unter Klaus Schneider, dem späteren Bundestrainer Kugel Frauen, trainierte, per Ferntraining und regelmäßigen gemeinsamen Trainingseinheiten in Lübeck bis in den hohen 50 Meter-Bereich.

Seit 2003 steht der Niedersachsenrekord der Männer im Diskuswurf nun schon bei 60,66m, geworfen im hessischen Vellmar für seinen damaligen Verein VfL Wolfsburg. Thriene bezeichnet seine Endkampfteilnahmen bei Deutschen Meisterschaften Anfang der 2000er als seine größten sportlichen Erfolge und will seine Erfahrungen nun an den Nachwuchs weitergeben. Der gelernte Dreher und zuletzt als Fachberater im Vertrieb tätige Neulübecker, der aber auch in Deutschland und im Ausland schon als Tauchlehrer arbeitete, möchte dafür schnellstmöglich die notwendigen Trainerscheine erlangen.

Der Vater einer 17-jährigen Tochter, dessen Hobbies neben der Leichtathletik Fotografieren, Radfahren und Tauchen sind, ist das erste Fördermitglied des LAC, dem hoffentlich noch viele weitere folgen werden.

Bilder: Uwe Mundt

© 2018 LAC Lübeck | ScrollMe by AccessPress Themes