Logo
 

Offene Hallen-
Kreismeisterschaften Bad Segeberg

Bad Segeberg, 6. Januar 2019

Mit unterschiedlichem Erfolg startete ein Dreiergespann des LAC Lübeck bei den Offenen Hallen-Kreismeisterschaften in Bad Segeberg. Enttäuschend verlief dabei der Auftritt der Deutschen Meisterin in der W35 mit Kugel und Hammer, Mareike Becker. Nervös wie schon lange nicht mehr gelang ihr in sechs Versuchen kein einziger annehmbarer Stoß, der beste landete bereits nach 11,56 m auf dem Segeberger Hallenboden. Damit musste sie sich als Zweite Janina Lange vom MTV Lübeck geschlagen geben, die ihre Bestleistung auf 11,76 m steigern konnte.

Besser machte es Marlo Burych in der Männerkonkurrenz. Dem Drehstoßer gelang nach langer Zeit wieder einmal ein 13 Meter-Stoß. MIt 13,19 m hielt er den Wiedereinsteiger Christian Schmidt-Zdechlik vom NTSV Strand 08 in Schach, dem mit 12,96 m ein beachtlicher Neuanfang gelang.

Sprinter Zbigniew Sikorski steigerte sich über 50 Meter von Runde zu Runde. Nach 6,44 s im Vor- und 6,40 s im Zwischenlauf trommelte er im Endlauf in starken 6,37 s die Bahn herunter, wurde Vierter im Männerklassement.

 

Text und Fotos: U.Mundt

© 2019 LAC Lübeck | ScrollMe by AccessPress Themes